Doreen Kascha

Coach, Beraterin & Podcasterin

Hallo ich bin: Doreen Kascha und wohne in Köln.

Meine bisher größte Herausforderung in meinem Leben: Genau dieses einmal komplett umzukrempeln und einen ganz neuen Weg einzuschlagen – trotz meines inneren Kritikers und der Bedenken, die mir meine Familie und Freunde entgegengebracht haben.

Darauf bin ich stolz: Auf meine sieben Nichten und Neffen und auf mich und meinen Partner Jan. Nachdem wir uns im Jahr 2018 dafür entschieden haben alles Alte loszulassen, verfolgen wir kontinuierlich unsere Träume und Visionen – wir leben, lieben und lachen gemeinsam, feiern unsere Erfolge und verarbeiten die Rückschläge. Diese Art von Beziehung zu führen, ist etwas ganz besonderes für mich.

Als ich aus der Schule kam, hätte ich folgendes gerne über „DAS LEBEN“ gewusst oder schon gekonnt: Wenn ich jetzt noch einmal zu der 18-jährigen Dori zurückgehen könnte, würde ich ihr sagen: „Setze dich selbst nicht so unter Druck und schaue nicht darauf, was die anderen tun.“ Nach der Schule und einer kurzen „Ausprobierphase“ habe ich direkt mit meinem Studium begonnen und dieses in Windeseile durchgezogen (da ja so viele schon ein Jahr weiter als ich waren). Nach meiner letzten Prüfung fing ich also mit 22 Jahren an in einem großen Unternehmen zu arbeiten, sodass ich meine Bachelorarbeit verteidigt habe, als ich schon in Vollzeit arbeitete. Ich dachte ich müsste „schnell alles geregelt und ja einen sicheren Job haben“. Ob dies wirklich das war, was ich wollte, darüber habe ich mir lange Zeit keine Gedanken gemacht, bis ich schließlich mit knapp 30 Jahren meinen Job kündigte, um genau dies einmal zu tun.

Wenn es mir nicht gut geht, sorge ich gut für mich, indem Ich: Spazieren gehe und Podcasts höre, mich an den Rhein setze, auf das Wasser schaue und meine Gedanken schweifen lasse, meditiere und ein paar Sonnengrüße mache.

Was ich schon immer mal über mich verraten wollte: Piratentag und Monsterjagd zählten eine Weile zu meinen Tagesbeschäftigungen. Mit 18 Jahren – kurze Zeit vor dem Beginn meines Studiums – war ich fünf Monate in einem Clubhotel in Bulgarien als Kinderanimateurin unterwegs. Tagsüber kümmerte ich mich um die drei- bis sechsjährigen Mäuse im Club bevor ich am Abend nach der Kinderdisco auf der Bühne stand und das Musical Grease performte.

Diese Angewohnheit hat in den letzten Jahren mein Leben total bereichert: Meine Morgenroutine. Früher griff ich direkt nach dem Aufstehen zum Handy und checkte erst einmal meine Instagram und Facebook Timeline. Ich reagierte anstatt zu agieren. Inzwischen ist mir meine erste Stunde heilig und ich ziehe aus dieser meine Energie für den ganzen Tag. Die Kombination aus Dankbarkeit, Meditation, Journaling, Lesen und meiner Yoga (oder „Abtanzen“) Einheit hat mein Leben enorm positiv beeinflusst.

Meine Lieblingsmusik: Alles. Von Musicals, über Filmmusik und Mantren bis hin zu deutschem Hip Hop, Rock und 90er Jahre Pop.

Dieses Buch hat mich inspiriert: Da gibt es so so so viele. So richtig begonnen hat mein persönlicher Entwicklungsweg mit dem Buch „Das Café am Rande der Welt“.

Mein Lieblingspodcast: Natürlich unser eigener Podcast. Zudem höre ich gerne den „Herzzeit“ Podcast von Jenny Siering, „Linnspiration“ von Linn MacKenzie und „Happy, holy & confident“ von Laura Malina Seiler.

So kann ich dich auf Deinem „Heldenweg“ begleiten, stärken und unterstützen: Ich habe die Fähigkeit Talente, Potentiale und Gaben in Menschen zu sehen, die sich selbst NOCH nicht sehen können und kann dich darin unterstützen dir deiner Stärken bewusst zu werden. Zudem habe ich einen unheimlich kreativen Kopf und an einem Tag mehr Ideen als manch andere Menschen in ihrem ganzen Leben. Wenn du dir also nicht sicher bist, was du gut kannst bzw. was du aus dem, was du gerne tust, machen kannst, dann unterstütze ich dich darin auf all dies eine Antwort zu bekommen. Und das schöne dabei ist: Die Antwort ist in dir. Ich inspiriere dich lediglich dazu dieser Antwort die Tür zu öffnen.

Wenn ich ein riesiges Plakat gestalten könnte, würde folgendes drauf stehen: „Collect moments, not things!“ sowie „No one is you and that is your super power.“

Menü

Diese Webseite ist eine Plattform für dich, damit du deinen Coach findest. Die Terminierungen und die Durchführung des Coaching liegt alleine bei dem jeweiligen Coach. Es gelten in dem Zusammenhang auch die rechtlichen Grundlagen des jeweiligen Coaches.

Hier geht es zu meiner Webseite!

Solltest Du noch minderjährig sein, besprich bitte mit Deinen Eltern das Coaching.
Hier finden Deine Eltern weitere Informationen.