Hallo ich bin: Vera Erb und wohne in Ebersburg bei Fulda.

Meine bisher größte Herausforderung in meinem Leben: Meinem Herz zu folgen, authentisch zu sein und Menschen auf Augenhöhe zu begegnen. Meine Vision umzusetzen und Menschen in schwierigen Lebensphasen ein Stück auf ihrem Lebensweg zu begleiten.

Darauf bin ich stolz: Auf meine Kinder und dass ich trotz schwieriger Lebensphasen nie den Mut ,die Kraft und das Vertrauen in mich und andere Menschen verloren habe. Meinen Weg weiter gegangen bin und meine Vision nie aus den Augen verloren habe. Mit Dankbarkeit auf viele schwierige Situationen zurückblicke ,denn sie haben mich zu dem Menschen gemacht der ich heute bin. Und ich kann dadurch andere Menschen in schwierigen Lebensphasen Halt und Orientierung geben.

Als ich aus der Schule kam, hätte ich folgendes gerne über „DAS LEBEN“ gewusst oder schon gekonnt: Dass es immer einen Weg gibt, egal wie aussichtslos die Situation zu sein scheint. Alles was ich brauche um meinen Weg zu gehen liegt in mir verborgen und ich kann es wieder aktivieren, ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben und nur wenn es mir gut geht, kann ich auch gut mit anderen Menschen umgehen. Mein Weg ist mein Weg ich darf ihn so gehen wie es für mich stimmig ist und ich glücklich bin.

Wenn es mir nicht gut geht, sorge ich gut für mich, indem Ich: Mich zurück ziehe und mir Zeit nehme um zu reflektieren. Gefühle dürfen da sein und werden nicht verdrängt. In der Meditation gebe ich den Gefühlen Raum und lasse sie los. Oder ich wende mich an einen Coach. Hole mir Kraft indem ich Zeit mit meinen Tieren verbringe, in die Natur gehe ,mit meinem Pferd ausreite, Geschichten schreibe und bastele.

Was ich schon immer mal über mich verraten wollte: Seit meiner Kindheit spreche ich mit meinen Hunden, Katzen und Pferden und liebe
es mich mit ihnen in der Natur aufzuhalten. Ich schreibe Tiergeschichten um es Kindern leichter zu machen über schwierige Lebensphasen (Konflikte, Krankheit, Tod und Trauer) ins Gespräch zu kommen. Ich habe drei Assistenten (Handpuppen) die mich bei meinem Coaching unterstützen.

Diese Angewohnheit hat in den letzten Jahren mein Leben total bereichert: Meine Arbeit mit Familien indem ein Kind oder Elternteil schwer erkrankt ist, im
Sterben liegt oder verstorben ist. Diese Zeit hat mein Leben sehr bereichert und ich habe viel daraus gelernt. Besonders dass jeder Mensch individuell und wertvoll ist und
wie kostbar unsere Lebenszeit ist.

Meine Lieblingsmusik: Ich höre gerne verschiedene Interpreten, die mein Herz berühren.

Dieses Buch hat mich inspiriert: „Gespräche mit Gott“ von Neale Donald Walsch, „Oskar und die Dame in Rosa„ von Eric-Emmanuel Schmitt,
„Herz über Kopf die einfache Formel für ein Glückliches Leben„ von Walter und Christina Hommelsheim.

Mein Lieblingspodcast: Walter und Christina Hommelsheim Herz über Kopf.

So kann ich dich auf Deinem „Heldenweg“ begleiten, stärken und unterstützen: Ich helfe Dir den Verlust eines geliebten Menschen zu verarbeiten und begleite dich durch den Trauerprozess. Auch die Erkrankung eines Elternteils kann sehr belastend sein. Ich helfe dir wieder Halt und Orientierung zu finden und führe dich Schritt für Schritt in mehr Leichtigkeit und Zufriedenheit. Damit Du deinen eigenen Weg gehen kannst und an dich glaubst, deinem Herz folgst, mutig bist und dich traust Dinge auszuprobieren, den Moment genießt, im Regen tanzt, die Sterne zählst, glücklich bist, die Welt entdeckst, immer du selbst bist, tust was dich glücklich macht, einzigartig bist, niemals aufhörst zu träumen und dein Leben authentisch lebst.

Wenn ich ein riesiges Plakat gestalten könnte, würde folgendes draufstehen: Es gibt immer einen Weg, folge deinem Herzen, es kennt die Antwort.

Menü

Diese Webseite ist eine Plattform für dich, damit du deinen Coach findest. Die Terminierungen und die Durchführung des Coaching liegt alleine bei dem jeweiligen Coach. Es gelten in dem Zusammenhang auch die rechtlichen Grundlagen des jeweiligen Coaches.

Hier geht es zu meiner Webseite!

Solltest Du noch minderjährig sein, besprich bitte mit Deinen Eltern das Coaching.
Hier finden Deine Eltern weitere Informationen.